Schlaflos …

Zieht die Nacht herauf, verliert die Welt ihre Farbe. Mit der Dunkelheit erwacht eine andere Seite des Lebenslichts. Es hat andere Facetten, einen anderen Geschmack und vor allem einen anderen Rhythmus. Man fühlt die Stille, die alles im Standbild festzuhalten scheint und dennoch atmet und pulsiert. Das künstliche Licht schafft Szenarien von beeindruckender, scheinbar unwirklich entrückter Schönheit. Weite zieht auf im Geiste. Gedämpft und scheinbar überdeutlich ist jedes Geräusch. Stille trägt den Hall der Klänge weit ins Land …

Dies sind die Stunden von DJ Nartak, DJ Ping und dem Fotographen Marco Drews. Als Reisende durch die Nacht lauschen sie dem Pulsschlag dieses Szenarios und liefern Euch die Klangbilder dazu. Im beständigen Wechsel werden sie besondere Orte dieser Welt zeigen. Klänge und Bilder werden untermalt mit allerlei Geräuschen der Nacht – eine fahrende U-Bahn, Gesprächsfetzen, ein wenig Poesie der Dunkelheit. Beginnend mit DJ Nartak’s leisen Tönen als Einladung zum Innehalten und gespannten Lauschen wird die Reise durch DJ Ping in die rhythmische Welt des Loops geführt. Die Bassdrum führt und gibt die Schrittlänge vor. Aber keine Sorge, Euch erwartet kein Discoausflug. Es bleibt atmosphärisch, deep und luftig.

Schlaflos … eine Hommage an die stillen und besonderen Momente der Nacht.

goto sceen.fm  »